Schemas der EAC-Zertifizierung

Schemata der Zertifizierung


In Zusammenhang mit der Ausstellung eines EAC-Zertifikats werden immer wieder gewisse Schemas erwähnt, aber nur selten wird dabei auf Einzelheiten eingegangen.


Währenddessen gibt es eine durchaus konkrete Klassifizierung dieser EAC-Schemas, die hier präsentiert wird. Grundsätzlich hat jedes Schema ein Nummer, der eine Beschreibung folgt, und zwar:

1C
Laut diesem Schema wird das EAC-Zertifikat für Massenprodukte nach Analyse der Produktion und Prüfung der Produkte ausgestellt.

2C
Dieses Schema wird für Produkte verwendet, die in Massenproduktion hergestellt werden, sowie die Zertifizierung des Managementsystems und Produkttests beinhalten.


3C
Hierbei geht es um die Zertifizierung einer Produktcharge. Das Schema umfasst die Prüfung von Produktmustern.

4C
Dieses Schema der Ausstellung des EAC-Zertifikats sieht die Überprüfung ausgewählter Produktmuster vor und gilt für einzelne Produkte.

5C
Dieses Schema wird für serienmäßig hergestellte Produkte verwendet, bei denen es schwierig oder gar unmöglich, die Einhaltung bestimmter Anforderungen während der Prüfung zu bestätigen. Es beinhaltet eine Analyse des Produktionszustands und eine Projektuntersuchung des betroffenen Produktes.

6C
Das Schema ist dem 5C-Schema ähnlich. Es beinhaltet jedoch keine Produktionsanalyse, dafür aber die Zertifizierung des Managementsystems und seine anschließende Inspektionskontrolle.

7C
Das Schema erstreckt sich auf komplexe Produkte, die für die Massen- bzw. Serienproduktion bestimmt sind, sowie für die Herstellung einer großen Anzahl von geplanten Produkt-Modifikationen. Es beinhaltet die Überprüfung und Analyse des Produktionsprozesses.

8C
Dieses Schema fungiert wie 7C mit Ausnahme der Produktionsanalyse. Hinzu kommt allerdings die Zertifizierung des Managementsystems mit abschließender Inspektionskontrolle.

9C
Das Schema wird für komplexe Produkte verwendet, die zur Ausstattung von Unternehmen in der Zollunion dienen sollen oder als eine separate Warencharge eines ausländischen Herstellers mit begrenztem Volumen geliefert werden.

Unabhängig von der gewählten Schema wird das EAC-Zertifikat von einer Konformitätsbewertungsstelle ausgestellt, die eine gültige Akkreditierung im nationalen Zertifizierungssystem besitzen soll.